Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Abteilungsleiter:

Bernd Dornberger

 

Kontakt:

Lochmühlstraße 96

97357 Altenschönbach

09383/7610

Laden...

 

Schafkopfturnier 

am 30.12.2022

um 19:30 Uhr

im Sportheim "Alte Schule"

Startgebühr: 8 €

1. Preis: 150 €

 

 

 

 

Unser Sportverein ist stolz auf seine erste "Deutsche Meisterin", Amelie Dornberger...

Veröffentlicht am 23.09.2021

Foto: Dornberger | Erfolgreiches Triathlon-Paar: Amelie Dornberger aus Altenschönbach wurde in Roth deutsche Meisterin im Triathlon in ihrer Altersklasse. Ihr Freund Florian Staudt kam dort beim Rennen der Männer ebenso mit einer guten Zeit ins Ziel.Foto: Dornberger | Erfolgreiches Triathlon-Paar: Amelie Dornberger aus Altenschönbach wurde in Roth deutsche Meisterin im Triathlon in ihrer Altersklasse. Ihr Freund Florian Staudt kam dort beim Rennen der Männer ebenso mit einer guten Zeit ins Ziel.Der SV Altenschönbach ist stolz auf seine erste "Deutsche Meisterin" Amelie Dornberger. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle für diesen tollen sportlichen Erfolg. Es gibt sicher nicht viele kleine Vereine, die eine Deutsche Meisterin in ihren Reihen haben. Um so mehr freuen wir uns alle über diese sensationelle Leistung, die sie mit tatkräftiger Unterstützung ihres Freundes Florian, ganz oben auf das Treppchen gebracht hat. Beide trainierten zwei Jahre für ihren ersten "Ironman". Mit Erfolg: Amelie wurde in Roth deutsche Meisterin in ihrer Altergruppe.

Zum ersten Mal überhaupt startete Amelie kürzlich im deutschen Triathlon-Mekka in Roth auf der langen Strecke im Triathlon. Mit Erfolg, die 29-Jährige aus unserem Altenschönbach wurde mit ihrer Zeit von 9 Stunden, 37 Minuten und 51 Sekunden Erste in ihrer Altersklasse W 25.

Hinter ihr lagen im Ziel 3,8 Kilometer Schwimmen, 170 Kilometer Radfahren und 42,1 Kilometer Laufen.

Im Gesamtklassement erreichte die Sportlerin einen respektablen 19. Platz bei den Frauen. Von der Zeit her hätte sie auch die Qualifikation für den Ironman in Hawaii in der Tasche. Für Amelie Dornberger ist das aber nicht nur finanziell nicht machbar. Umso beachtlicher ist die Leistung, wenn man bedenkt, dass in Roth einige Athletinnen am Start waren, die den Sport professionell betreiben. Amelie dagegen arbeitet Vollzeit als Physiotherapeutin, Triathlon ist ihr Hobby.

 

Bild: Dornberger / Text: Mainpost, Andreas Stöckinger und in Pasagen Hans-Dieter Kern

Ganzen Eintrag lesen »

Schloßberglauf 2021 fällt leider aus...

Veröffentlicht am 10.07.2020
Ganzen Eintrag lesen »

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?